Parmesanhühnchen aus dem Ofen

pamesanhuhn1

In letzter Zeit war es am Blog etwas ruhig, da mein Leben 1.0 mich absolut in Beschlag genommen hat. Ich habe aber trotzdem weiterhin fleissig gekocht, fotografiert und gegessen. Und deshalb habe ich in nächster Zeit einige wunderbare Rezepte für euch!

So wie dieses Parmesanhühnchen aus dem Ofen. Ziemlich einfach und schnell gemacht, sehr viel kaloriensparender als ein paniertes Hühnchen, aber sehr lecker! Es ist total saftig und da ich im Moment am Abend LowCarb-mässig unterwegs bin, gab es für mich nur einen Salat dazu und für den Rest der Bande natürlich Nudeln 😉

parmesanhuhn2

Parmesanhühnchen aus dem Ofen

Für 2 Esser:
1 Hühnerbrust, halbiert
Semmelbrösel
frisch geriebenen Parmesan
ein bisschen Butter
Mozzarella
Tomatensauce

Den Ofen auf 275°C vorheizen.

Ein bisschen Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen lassen und die Hühnerbrüste damit dünn einpinseln.

Die Semmelbrösel mit dem geriebenen Parmesan vermischen und die Hühnchen fest in die Panade hineindrücken, damit alles damit bedeckt ist, dann ab damit auf ein Backblech mit Backpapier und für 20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit eine Tomatensauce kochen
(ich dünste dafür immer klein geschnittene Zwiebeln an, gebe passierte Tomaten, eine Prise Zucker, Salz, Pfeffer und nach Belieben Kräuter hinzu und lasse sie ungefähr 20 Minuten leicht vor sich hin köcheln).

Nach den 20 Minuten auf die Hühnerteile zuerst ein bisschen Tomatensauce und dann den Mozzarella verteilen (entweder geriebenen oder in Scheiben geschnittenen) und alles noch einmal ca. 5 Minuten überbacken lassen (bis halt der Käse gut geschmolzen ist!).

Man kann das Hühnchen entweder einfach mit einem Salat essen oder noch besser auf Nudeln mit Tomatensauce genießen (die ich auf den Fotos bei der Pasta leider vergessen habe 😉 )!!

parmesanhuhn3

parmesanhuhn4

Print Friendly

2 Comments

on “Parmesanhühnchen aus dem Ofen
2 Comments on “Parmesanhühnchen aus dem Ofen
  1. Hallo Juliane, schön auch dich wieder „on“ zu sehen, mir ging es ja in den letzten Monaten auch so das ich blogtechnisch nicht viel unternommen habe. Aber auch ich bin zurück 😉 !
    lg, Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *