Zwiebelringe

 

zwiebelringe1

Diese Zwiebelringe sind ruck-zuck gemacht und sind eine wunderbare Beilage zu Burgern, jedmöglichen Gegrillten oder einfach so, zu einem Glas Wein! Wenn ich vorher gewusst hätte, dass das so einfach geht, hätte es sie schon viel früher gegeben 😉

Zwiebelringe

für 6 Esser als Beilage
300ml Bier
150g Mehl
1 große Zwiebel
Öl zum Frittieren
etwas Mehl

Das Mehl mit dem Bier gut verrühren, salzen und pfeffern und dann ca. 1 Stunde kühl stellen.

Die Zwiebel in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
In einem Suppenteller etwas Mehl bereit stellen.

In einem Topf 3-5 cm hoch hocherhitzbares Öl heiß werden lassen. Die Zwiebelringe zuerst durch das Mehl, dann durch den Teig ziehen und dann ca. 4-5 Minuten frittieren. Nicht zuviel auf einmal in den Topf geben!

zwiebelringe2

zwiebelringe3

Print Friendly

One Comment

on “Zwiebelringe
One Comment on “Zwiebelringe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *