Burger mit Camembert & Zwiebelconfit

burgercamembertzwiebel1

Dieses Rezept stammt eigentlich aus Webers „Burger“, wurde von Malte aus Maltes Kitchen etwas abgewandelt, der mich damit auch inspiriert hat und ist einer der besten Burger, die ich je gegessen habe!

Wir hatten ein paar Leute zu Besuch und aßen diese Burger mit selbstgemachten Zwiebelringen und Potatoewedges, und ich denke, es hat allen geschmeckt, da einer der Gäste nach dem Burgeressen meinte, ich sollte doch bitte eine Bürgerbude eröffnen 😉 Also, wer Burger mag, sollte diesen unbedingt probieren!!

Burger mit Camembert und Ziebelconfit

Zwiebelconfit:
2 EL Olivenöl
2 große rote Zwiebeln
3 EL Zucker
180ml Rotwein
2 EL Balsamico
1/2 TL grobes Meersalz
Burgerpattys:
650g Rindfleisch faschiert
Thymian (oder Rosmarin)
2 EL Balsamico
2-3 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer
Burger:
Camembert
Burgerbuns
Rucola

Für das Zwiebelconfit die Zwiebel einmal halbieren und in in Halbringe schneiden. Die 2 EL Olivenöl in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Zwiebeln mit dem Zucker hinzufügen und unter gelegentlichen Rühren ca. 15 Minuten braten, bis sie weich sind. Dann den Wein und den Essig dazugeben und noch einmal eine viertel Stunde einkochen lassen, bis die Flüssigkeit fast ganz weg ist. Gelegentlich umrühren, zum Schluss salzen.

Für die Burgerpattys das faschierte Fleisch mit dem Balsamico, Thymian, 2-3 kleingeschnittenen Knoblauchzehen und etwas Salz und Pfeffer vermischen und zu Pattys formen.

Die Pattys am Grill oder in der Pfanne von beiden Seiten bei geschlossenen Deckel ca. 8-10 Minuten grillen. In der letzten Minute Camembertscheiben auf die Pattys legen, bis sie geschmolzen sind.

Auf die Burgerbuns zuerst das Zwiebelconfit, dann etwas Rucola, den Patty und obendrauf die 2. Bunhälfte geben.

burgercamembertzwiebel2

burgercamenbertzwiebel3

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar