Curry mit Huhn, Ananas und Mango

 

hühnercurry5

Das Rezept für dieses fruchtige Curry habe ich aus einem Gusto-Magazin von 2004 – seitdem koche ich das Curry regelmässig. Ich liebe Obst im Essen und die Kombination aus Currysauce und Ananas und Mango ist einfach perfekt! Bitte nehmt unbedingt frische Mango, nicht die aus der Dose, die sind einfach zu „labbrig“ – frische sorgen für den gewissen Biss! Mir läuft beim Kochen schon immer das Wasser im Mund zusammen, da das Curry so gut riecht, dass ich es kaum erwarten kann, bis es fertig ist.

Curry mit Huhn, Ananas und Mango

Für 4 Esser:
400g Hühnerfleisch
70g Bambussprossen
100g Mango
100g Ananas
1 Zwiebel
1 Prise Chili
Nelkenpulver
250ml Suppe
250ml Sahne
250ml Kokosmilch
2 EL Zitronensaft
150ml Orangensaft
1 EL Curry

hühnercurry2

Die Ananas und die Mango schälen und in kleinere Stücke schneiden. Die Bambussprossen abtropfen lassen.

Die Zwiebel klein schneiden und das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden.

Zuerst wird das Fleisch in ein bisschen Öl angebraten. Wenn es durch ist, aus der Pfanne nehmen und abgedeckt beiseite stellen.

In der gleichen Pfanne die Zwiebel anschwitzen und dann das Currypulver einrühren und kurz mitrösten lassen. Mit dem Orangen- und Zitronensaft ablöschen und gleich die Suppe, die Kokosmilch und die Sahne dazugeben. Alles gut durchrühren und aufkochen lassen. Einen viertel Löffel Nelkenpulver und das Chili einrühren und bei schwacher Hitze ca. auf die Hälfte einkochen lassen (ca. 20-25 Minuten). Immer wieder mal umrühren! Wenn die Sauce eingekocht ist, mit einem Stabmixer fein pürieren. Dann noch einmal aufkochen lassen und das Fleisch, das Obst und die Sprossen untermischen. Die Hitze reduzieren und warten, bis Obst und Fleisch warm ist.

Am besten schmeckt das Curry mit Reis!

hühnercurry1

hühnercurry4

hühnercurry3

 

 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar