Gemüseragout auf Curry-Couscous

gemueseragoutcouscous2

Couscous ist ein Gericht aus der nordafrikanischen Küche. Er wird aus befeuchtetem und zu Kügelchen zerriebenen Grieß aus Weizen, Gerste oder Hirse hergestellt. Ich persönlich mag ihn gerne, mache auch manchmal ein Tabouleh. Diesmal ist er mit Curry gemischt die Unterlage für ein feines Gemüseragout.

Gemüseragout auf Curry-Couscous

Für 4 Esser:
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Paprika
200g Champignons
700g Tomaten
Thymian
200g Couscous
1 TL Curry
Muskatnuss

gemueseragoutcouscous1

Die Zwiebel in feine Ringe schneiden, die Knoblauch ebenfalls in feine Scheiben schneiden. Die Paprika und die Pilze in Streifen bzw. in Stücke schneiden.

Die Tomaten kreuzweise einschneiden und für 15-20 Sekunden in kochendes Wasser legen, dann sofort mit kaltem Wasser abschrecken (am Besten in einem Nudelsieb).

Die Tomaten ebenfalls in Streifen schneiden.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebel bei kleiner Hitze glasig dünsten. Knoblauch und Paprika dazugeben und kurz braten.

Dann die Champignons dazugeben, mit Thymian, einer Prise Muskatnuss unter Rühren weiterarbeiten. Die Tomaten untermischen und alles 10 Minuten köcheln lassen, immer wieder mal umrühren und zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Couscous 250ml Wasser mit 1 TL Öl, Salz und 1 TL Curry aufkochen. Den Couscous unterrühren, einmal aufkochen lassen, vom Herd nehmen und zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen.

Den Couscous mit dem Gemüseragout gemeinsam anrichten.

gemueseragoutcouscous3

Das Rezept stammt aus Gusto-Easy Frühling 2015.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar