One-Pot-Pasta mit Würstchen

onepotpastawurst1
One-Pot-Pasta ist etwas Feines: Man wirft mehrere Zutaten in einem Topf und wartet, bis alles fertig ist. Keine 5 Pfannen und Töpfe zum Abwaschen, und außer gelegentlichen Umrühren auch keine große Arbeit. Die Sauce wird durch die Stärke der Nudekln automatisch ein bisschen abgebunden und dadurch schön cremig und ich finde, weil ja alle Zutaten eine gewisse Zeit in einem Topf verbringen, entsteht dadurch ein ganz besonderer Geschmack.

Das ist jetzt eine Variante mit Würstchen, aber ich werde euch demnächst bestimmt noch andere One-Pot-Pastas zeigen! Im Originalrezept waren es eine Andouille – eine französische Wurst, die ausschließlich aus Innereien besteht – funktioniert für mich nicht!!! Ich habe eine ganz normale Bratwurst genommen, werde aber beim nächsten Mal lieber eine CHORIZO (spanische Paprikawurst) nehmen, da ich denke, dass diese besser passt!

One-Pot-Pasta mit Würstchen

für 4 Esser
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Würste (ca. 350g)
400ml Hühnersuppe
1 Dose gewürfelte Tomaten (400g)
100ml Milch
250g Pasta
100g geriebenen Käse

In einer heißen Pfanne in etwas Olivenöl die kleingeschnittenen Zwiebel, die dünn geschnittenen Würstchen und den gehackten Knoblauch 3-4 Minuten anbraten, bis die Würstchen ein bisschen Farbe bekommen.

Dann die Suppe, die Tomaten, die Milch und die Pasta dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und  einmal aufkochen. Dann die Hitze reduzieren und ca 12-14 Minuten leicht köcheln, bis die Pasta durch ist.

Von der Herdplatte nehmen, den Käse unterrühren bis er geschmolzen ist und gleich servieren .

onepotpastawurst2

 

Print Friendly

5 Comments

on “One-Pot-Pasta mit Würstchen
5 Comments on “One-Pot-Pasta mit Würstchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *