Hackfleischpfanne

hackfleischpfanne1

Dieses Abendessen habe ich eigentlich nur Herrn G-Punkt zuliebe gemacht. Er hat es sich aus Jamie Olivers „Jamies 30 Minuten Menüs“ ausgesucht. Hackfleisch, also Faschiertes, was nicht in einer Bolognese schwimmt oder zumindest zu einem Laibchen geformt wurde, konnte ich mir nicht unbedingt vorstellen. Umso überraschter war ich, dass diese Hackfleischpfanne wirklich super geschmeckt hat. Und es ist das perfekte Essen für Abends unter der Woche, weil es ruckzuck fertig ist!

Hackfleischpfanne

für 4 Esser
500g Rinderfaschiertes
1 rote Zwiebel
2 Karotten
2 Stangen Sellerie
4 Knoblauchzehen
6 EL Worcestersauce
Rosmarin, Petersilie

hackfleischpfanne3

Die geschälten Zwiebeln, die Karotten und die Selleriestangen in der Küchenmaschine fein hobeln (oder sonst halt alles fein mit der Hand schneiden).

In einer Pfanne in etwas Olivenöl das Faschierte mit Salz und Pfeffer würzen und anbraten. Immer wieder gut umrühren, dass alles gleichmässig anbratet. Wenn kein rohes Fleisch mehr zu sehen ist, den gepressten Knoblauch und etwas klein geschnittenen Rosmarin dazugeben. 6  EL Worcestersauce dazugeben und alles gut umrühren. Jetzt kommt das kleingeschnittene Gemüse dazu – die Hitze etwas reduzieren und immer wieder einmal umrühren. Die Pfanne bleibt jetzt noch gute 5 Minuten am Herd (wenn es 10 werden, auch kein Problem), dann kommt noch etwas frische Petersilie dazu und kann serviert werden.

Wir haben die Hackfleischpfanne mit Kartoffeln, einem Klecks Sauerrahm und Salat gegessen!

hackfleischpfanne2

Dieses Rezept stammt aus Jamie Olivers 30 Minuten Menüs.

Print Friendly

4 Comments

on “Hackfleischpfanne
4 Comments on “Hackfleischpfanne

Schreibe einen Kommentar