Schwarzbeer-Clafoutis

schwarzbeerclafoutis2

Clafoutis sind eine Mischung aus Kuchen und Auflauf – eine französische Nachspeise, die im Original mit Kirschen gemacht wird (habe ich auch versucht, aber die Fotos wurden leider nicht so schön….)

Und Clafoutis sind eine perfekte Nachspeise für Gäste – gut vorzubereiten und braucht 50 Minuten im Backrohr. Also kurz bevor die Hauptspeise serviert wird, die Clafoutis ins Rohr schieben und eine Stunde später das noch warme Dessert genießen!!!

Diese Abwandlung mit Schwarzbeeren (Blaubeeren) ist an das Rezept von Julia Child angelehnt.

schwarzbeerclafoutis1

Schwarzbeer-Clafoutis

etwas Butter für die Form
1 ganze & 1/4 Tasse Milch
1 Tasse Mehl
2x 1/3 Tasse Zucker
3 Eier
1 EL Vanilleextrakt (oder Vanillezucker)
1/8 TL Salz
2 Tassen Schwarzbeeren

schwarzbeerclafoutis3

Das Backrohr auf 180°C vorheizen.

Die Form mit der Butter hineinstellen, bis die Butter geschmolzen ist und wieder herausnehmen.

Alle Zutaten außer den Beeren und 1/3 Tasse Zucker mixen. Die Hälfte des Teiges in die Form geben und die Hälfte der Beeren darauf verteilen. Die 2. Teighälfte  einfüllen. Den restlichen Zucker vorsichtig darauf verteilen und dann die restlichen Beeren vorsichtig darauf legen.

Ca. 50 Minuten backen.

Dann mit einem Stäbchen oder einer Gabel testen, ob es nach dem Einstechen wieder sauber rauskommt – dann ist der Clafoutis fertig!

Am besten noch lauwarm essen, mit einer dicken Schicht Staubzucker darauf!

schwarzbeerclafoutis4

Schreibe einen Kommentar