Tomatensuppe kalt

tomatensuppekalt3Endlich haben wir sommerliche Temperaturen!!! Wurde auch schön langsam Zeit 😉 Ich esse ja recht gerne Suppen, aber ehrlich gesagt, im Sommer brauch ich eher selten eine – außer sie ist kalt!!! So wie diese erfrischende, fruchtige, kalte Tomatensuppe! Sehr lecker und macht auch für Gäste was her 😉

Ich habe übrigens statt Tomatensaft nur passierte Tomaten verwendet, daher war meine Suppe etwas dick; das nächste Mal nehme ich Tomatensaft!!!

tomatensuppekalt2

Tomatensuppe kalt

für 4 Esser
60g Weißbrot, kleingeschnitten
1,2 kg Tomaten
1 Bio-Orange
400ml Tomatensaft
3 EL weißer Balsamico
2 EL Olivenöl

Die Tomaten grob würfeln (ich habe sie außerdem enthäutet, das habe ich lieber: Einschneiden und ca. 20 Sekunden in kochendes Wasser legen, dann kalt abschrecken – so lassen sie sich wunderbar schälen).

Die Orangenschale der Bio-Orange fein abreiben und die Orange dann auspressen.

Die Tomatenwürfel, die Orangenschale und den Saft, die Weißbrotwürfel und den Tomatensaft in den Mixer geben und alles fein pürieren.

Mit Salz, Balsamico und dem Olivenöl abschmecken und für mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Ich habe die Tomatensuppe mit Käsetoast serviert – eine perfekte Kombination 🙂

tomatensuppekalt1

 

 

Schreibe einen Kommentar