Double-Cheese-Chili-Burger mit Herrn G-Punkt

Heute habe ich Verstärkung bekommen. Herr G-Punkt hilft Frau Jot beim Kochen, besser gesagt beim Grillen. Und was bietet sich da offensichtlicher an, als Burger zu grillen? Sie sind schnell vorbereitet, man muss nicht lange beim Griller stehen und jeder kann sich seinen Burger ganz nach Belieben zusammenstellen. Und da Frau Jot und Herr G-Punkt beides Käsefans sind, haben wir uns für Käse IM Burger und Käse OBENDRAUF entschieden – ein Double-Cheeseburger also. Und damit das gewisse Etwas nicht fehlt, gibt es noch eine Ladung Chlis für die richtige Schärfe dazu 😉

 

Double-Cheese-Chili-Burger

burgergrillen3

für 4 Burger

400 g Rinderfaschiertes
1 halbe Zwiebel
2 Chilischoten
150 g Käse
4 Burgerbrote
Zwiebel, Salat, Tomaten nach Belieben

 

Die Zwiebel klein schneiden und in ein bisschen Olivenöl anbraten, ganz zum Schluss die kleingeschnittenen Chilis dazu (dann schmecken sie intensiver 😉 ). Die Zwiebel-Chili-Mischung zusammen mit ca. 100 g geriebenen Käse unter das Faschierte mischen.

Die fertige Grundmasse am besten zwischen 2 Lagen Backpapier ausrollen, dann mit einer passenden Form Patties ausstechen (die können ruhig etwas größer sein als die Burgerbrote, da sie beim Grillen etwas schrumpfen).

Wir haben die Burger gegrillt und auch die Brote zum Schluss auf den Griller geröstet, man kann das Ganze natürlich auch in der Pfanne und Backrohr machen. Den restlichen Käse in Scheiben schneiden und auf dem Burgerfleisch verteilen.

grillen1 grillen2

brote

 

 

Schreibe einen Kommentar